Equilibrium

Equilibrium

Equilibrium erzählt die Geschichte der Welt nach einem dritten Weltkrieg. Da der dritte Weltkrieg anscheinend durch Emotionen und Gefühle ausgelöst wurde, verbietet die neue Regierung diese und unterdrückt sie durch Drogen. Es ist verboten zu fühlen, ebenso ist es verboten, Gegenstände von der Vorkriegszeit zu besitzten. Alles ist grau, trocken, emotions- und gefühlslos. Wir beobachten, wie sich diese Zukunft entwickelt – indem wir die Figur des Cleric John Preston begleiten…

John Preston, gespielt vom immer besser werdenden Christian Bale, ist ein Cleric, der sich um Leute kümmert, die sich nicht an die oben genannten Gesetzte halten. Er tut dies mit einer eisigen Stärke und Kälte – da wird ohne mit der Mine zu zucken die Mona Lisa verbrannt. Und noch andere Überbleibsel…

Doch dann verhaftet er eines Tages eine Frau, die ihn an seine Frau erinnert – diese wurde allerdings einige Zeit vorher aufgrund von “Wiederstand gegen den Sozialismus” hingerichtet. Dass dieser Pseudo-Sozialismus in Wirklichkeit nichts anderes als gut getarnter Faschismus ist, merkt er zu spät – oder? Alleine macht er sich also auf, um “Gott”, den Herrscher, zu stürzen…

Der Film lebt in erster Linie von seinem Style. Ähnlich wie bei The Matrix verblüfft uns ein junger Regisseur direkt mit seinem zweiten Film sowohl durch gnadenlos gut durchdachte Effekte, super Schauspieler und eine Story, die endlich mal wieder neu und erfrischend wirkt. Da werden bekannte SciFi und Action Klischees entweder einfach weggelassen oder so perfektioniert, dass ein Matrix Fan vor Freude heulen könnte. So ist der Endkampf, wie wir Zuschauer ihn erwarten, nach 3 Sekunden vorbei – und plötzlich wendet sich das Blatt komplett und man denkt nur noch WHOA! ZURÜCKSPULEN! WAS GEHT DENN JETZT AB!

Und genau so Filme liebe ich. Wenn Dir also Matrix genauso gut gefällt wie mir und Du Filme wie REIGN OF FIRE auch magst, weil sie auf eine neue Art und Weise einfach stylish und anders als der Rest sind, solltest du dir schnellstens eine Kreditkarte organisieren und dir den Film auf Amazon.com oder einem anderen US Shop bestellen, da er hier in Deutschland laut IMDb.com nicht anlaufen wird… Die paar Dollar lohnen sich!

, ,