Blade 2.

Blade is back!

BLOOOOOOOOOODBAAAAAAAAAATH!

Freitag, 20 Uhr, Cinestar Metropolis, Frankfurt. Yakobusan trifft mit leichter Verspätung zur Blade Nacht ein. Macht nix. Denn bis das rotgetönte “New Line Cinema” Logo zum ersten Mal auf die Leinwand trifft, wird noch eine Stunde vergehen… Erst 40 Minuten Werbung, dann 20 Minuten Eisverkauf. Ich liebe Multiplexe. Dann erst mal Teil 1. Wow, in so einem 700 Personen Kino mit DTS und allem Schnickschnack macht der auch zum 39. Mal Spass. Dann Pause: 20 Minuten. Yakobusan = Raucher. Doch wenn sich plötzlich 600 Personen auf ca. 120m² begeben, und jeder 2te raucht, wird es so stickig, dass man gar keine mehr rauchen muss. Einfach 10 mal tief ein und ausatmen, dann hat man seinen Nikotinflash. Und ab zurück ins Kino…

Endlich. Teil 2 startet, und diese bekloppten Vollidioten die 2 Reihen hinter mir sassen und den ganzen Teil 1 über meinten reden und rumbrüllen zu müssen scheinen auch abgezogen zu sein. Und ab geht er! Sofort nach den Credits wird erstmal Whistler, der noch lebt, befreit. Und dabei wird dem Zuschauer auch gleich klargemacht: Das hier ist nicht mehr Blade 1. Das ist Teil 2. Und wie bei allen Fortsetzungen ist hier auch alles schneller, lauter, brutaler. Aber man merkt schon: Regisseur Guillermo del Toro (Mimic) wollte sich gar nicht an den sauber-schönen Style von Teil 1 halten. Er zieht seinen Style gnadenlos durch, was ihn letzendlich meiner Meinung nach besser als Teil 1 macht.

Denn alles ist dreckiger, die Umgebung, die Leute, die Waffen. Und das passt einfach viel besser zu dem Ganzen!

Nachdem dann Whistler befreit ist gehts erstmal in Blade´s Bladehöhle. Da trifft man dann auf Scud, der Whistler nach dessen Tod/Verschwinden ersetzt hat. Doch die beiden mögen sich nicht so gern, doch bevor Sie verbal ihre Differenzen absprechen können kommen schon 2 Ninja´s angehüpft, die, nach einem kleinen Battle mit Blade, um dessen Hilfe bitten.

Denn die Vampire sind jetzt nicht mehr ganz oben an der Nahrungskette. Durch ein Experiment ist ein sogenannter “Reaper” entstanden der wahnsinnig schnell ganz viele infiziert. Und der sich von Vampiren selber ernährt! So muss Blade sich mit diesem Bloodpack, ursprünglich gebildet um ihn umzubringen, zusammentun um diese Gefahr zu stoppen.

Mehr sollte ich jetzt nicht zur Story sagen, sonst wird´s langweilig ;-)

Auf jeden Fall ist der Detailismus in diesem Film zum ausflippen. Alles so geil gemacht. Fängt bei der Waffe von Rheinardt an, die eine Pistole und ein Hackebeil in einem ist, und hört bei Sonnenbrille von Blade auf.

Die Charaktere sind aber auch viel besser. So ist der Böse hier wirklich böse und angsteinflössend. Das Bloodpack wird zwar nur kurz porträiert, aber dennoch scheint man sofort jeden zu kennen. Der grosse, starke, aber dumme, die kleine, unscheinbare aber dennoch hammerharte. Ausserdem lächelt Blade endlich mal. Diese 4, 5 Witze die eingeworfen werden geben dem Zuschauer quasi mal kurz Gelegenheit zum ausatmen bevor es weitergeht. Und wie diese Reaper sich ernähren ist auch ein “netter” (und appetitlicher ;-) Effekt.

Wenn ihr bis hier hier alles gelesen habt, werdet ihr schon verstanden haben… Blade 1 war cool, stylish und hip. Blade 2 ist cooler, hat einen durchgänigen geilen Style, und ist noch viel hipper. Man merkt wie es Wesley Snipes Spass gemacht haben muss, diese ganzen Kampfszenen zu drehen, da hier wesentlich mehr zu finden sind als in Blade 1. Und die sind eigentlich auch viel besser. Und dieses verbrennen der Vampire nach dem Holzpfahl ist auch viel geiler!

Auch sehr gefreut habe ich mich als ich merkte das die Lieder vom supergeilen Soundtrack hier wirklich im Film benutzt werden! Dieser Soundtrack ist echt der Hammer. Zum Beispiel Roni Size mit Cypress Hill. Total abgefahren. Total geil. Und passt auch verdammt gut zu den Actionszenen. Hört halt mal rein.

Mann, Mann, Mann! Geht einfach rein und überzeugt euch selber, ihr werdet viel Spass haben und euch köstlich an den Kampfsequenzen amüsieren. Allerdings nur wenn ihr 18 seid, der Film ist echt brutal. Aber zum Glück (noch) ungeschnitten. Also schnell rein mit euch. Viel Spass.