Heiraten ist stressig!

Posted on 15.11.2006

Da ich noch in Deutschland gemeldet bin, brauche ich einen Auszug aus dem Melderegister in meiner Stadt (Eltern mit Vollmacht hin), dann muss ich mit diesem Auszug zur deutschen Botschaft in Shanghai und diesen begläubigen lassen. Dann muss ich den Auszug mitsamt der Begläubigung zu einem staatlich anerkannten Übersetzungsbüro schicken und ins chinesische übersetzten lassen. Eine Seite übersetzten zu lassen kostet zwar nur 10 Euro, dauert aber zwei Tage. Also nicht zu knapp planen.

Gut, dass ich das jetzt alles erledigt habe.

Am Freitag um 17:50 Uhr fliege ich nun mit meiner Frau nach Xi’An, wo wir heiraten müssen (ich meine mit müssen den Ort, nicht die Tat!), da sie dort gemeldet ist (und sich nicht einfach in Shanghai “anmelden” kann), einen Termin für die Registrierung unserer Eheschliessung haben wir am Montag morgen.

Hoffen wir, dass es da keine böse Überraschung gibt. Am 23. November läuft mein Visa zudem auch noch aus, wenn unsere Registrierung wegen irgendeinem Scheiss nicht klappt, muss ich nach Hong Kong fliegen und dort ein neues registrieren. Da ich bereits drei China Visa in meinem Pass habe, muss ich in diesem Falle aus China raus – seltsamerweise würde Hong Kong langen. Falls alles klappt, kann ich ein “Ehemann-Visa” bekommen – und in China bleiben.

Aber ich male den Teufel an die Wand. Am Montag wird alles gut gehen. Und der goldene Ring an meinem Finger endlich Sinn machen.


No Replies to "Heiraten ist stressig!"


    Got something to say?

    Some html is OK