THE ROOST

Vier Freunde sind auf dem Weg zu einer so-genannten “Halloween Hochzeit” eines Bekannten. Doch auf dem Weg dorthin haben sie einen Unfall mit ihrem Auto und entrinnen nur knapp dem Tod. Da es bereits dunkel wird machen sie sich auf die Suche nach Hilfe – doch die Fledermäuse warten schon… Der Film beginnt extrem seltsam, ein herrlich schlecht verkleideter Moderator wie aus einem B-Movie führt uns im alten TV-Stil in die Story ein. Dann passiert erstmal eine halbe Ewigkeit lang nichts, wir sehen die vier bekloppten Teenies streiten, diskutieren und sich gegenseitig anpissen, während sie in der Umgebung des Unfalls nach hilfsbereiten Mitmenschen suchen. Dann endlich geht der eigentliche Horror los, und die verdammten Fledermäuse tauchen endlich auf. Wer von ihnen gebissen wird stirbt, und ersteht anschliessend als Zombie wieder auf. Doch der Film zieht keinen Meter, da er nicht nur vollkommen unrealistisch und unglaubwürdig ist (wie wäre es mit, ähem, abhauen?), er hat auch viel zu viele Längen und braucht unverschämt lange bis zur ersten “richtigen” Horrorszene. Wenn diese dann endlich kommt, ist man schon so dermassen von den zum töten dummen Dialogen der Soap-Darsteller angewidert, dass man den Film ohnehin bereits mental als Bullshit verabschiedet hat. Meiden!

About the author

Jakob Montrasio

2005 nach Shanghai gezogen. Firma gegründet, Filme geschrieben und gedreht. Jetzt wieder in Deutschland, mit Frau und Tochter.

More from Jakob:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Name *