Everything from:microsoft

Microsofts HoloLens: Die Zukunft wird Gegenwart.

Irgendwie seltsam mit der HoloLens. Sobald Apple einen Stift für 100 Euro vorstellt, bloggt jeder darüber, und man kann sich vor Memes auf 9GAG kaum retten. Doch entwickelt man eine Revolution in der Computerwelt, und heißt dazu noch Microsoft, scheint das keinen mehr zum jubeln zu bringen. Hat Microsoft sich mit Windows und den fehlgeschlagenen Lumia Handys so ins Abseits befördert, dass alles nur noch belächelt wird? Schade! Denn die Microsoft HoloLens wird unsere Art der Computernutzung und Eingabe verändern, für immer. Versuche ich mit Freunden oder Verwandten damit ins Gespräch zu kommen, wird schnell immer wieder über die Oculus Rift geredet. Doch das ist falsch! Die Oculus Rift und HoloLens verfolgen zwar ähnliche Ziele, die Virtual Reality eben, aber haben dabei komplett andere Ansätze. Ich versuche mal, es so einfach wie möglich zu erklären. Oculus Rift Die Oculus Rift ist eine geschlossene Brille. Das heißt, nachdem man sie aufgesetzt hat, sieht man exklusiv die virtuelle Realität. Kann man mit einem aktuellen Handy und einer Google Cardboard Brille übrigens auch billig mal ausprobieren. Das ist toll, denn die Immersion ist immens, und mit passenden Surround-Kopfhörern kann man vollends in diese Welt abtauchen. Die Rift nutzt für die Kopfbewegungen eine Art […]

Read More…

Nokia Lumia 930 – Das Überhandy für Fotografen

Ende Juli bekam ich ein Nokia Lumia 930 und hatte somit bisher etwa zwei Monate Zeit, es intensiv zu testen. Zeit, das Gerät zu rezensieren! Wie die Überschrift verrät, ist es ein absoluter Traum für Fotografen jeder Art. Zum einen hat es eine tolle f/2.4 PureView Linse aus dem Hause Zeiss, zum anderen nimmt es mit 20 Megapixeln auf (die dann aber tatsächlich mit ein wenig mehr als 16 Megapixeln gespeichert werden). Aber das Killerfeature überhaupt ist die Funktion, die Fotos als DNG abzuspeichern. Ein DNG ist im Grunde eine RAW Datei, ein digitales Negativ. Pro Foto kommt so auf eine happige Dateigröße von rund 20 Megabyte mit einer Auflösung von 5376 x 3024 Pixeln. Wow! Und wenn man diese DNGs erstmal via USB an den Computer übertragen und mit Lightroom geöffnet hat, fällt einem die Kinnlade runter. Es ist absolut fantastisch, wie sich die Dateien bearbeiten lassen! An dieser Stelle bette ich Beispielfotos ein, damit man sich ein klares Bild davon machen kann. Ich habe mich dazu entschieden, diesen netten Snapshot von unserem Venedig-Urlaub im Sommer zu nehmen. Ein typisches Urlaubsfoto, spontan von der Rialto Brücke oder während einer Gondola-Fahrt gemacht, ich weiß es nicht mehr, auf jeden Fall […]

Read More…