Everything from:Technologie

Technologische Artikel.

Nikola verklagt Tesla – wegen angeblichem Truck-Technologie- und Design-Diebstahl

Als würde Tesla nicht schon genug Probleme mit der Produktion des Tesla 3 haben, kommt jetzt auch noch eine Klage dazu: Die “Nikola Motor Company” verklagt die “TESLA, INC” wegen mehrerer Patentverletzungen, und arg ähnlich sehen sich die Trucks auch – man vergleiche nur den Tesla Semi oben mit dem “Original” von Nikola: Vom Design her würde ich Nikola spontan erstmal recht geben – die sehen sich schon in manchen Details verdammt ähnlich. Aber Nikola wirft Tesla noch deutlich mehr vor: Nikola points to supposed similarities in the trucks’ front fenders, wraparound windshields, mid-entry doors, aerodynamic fuselage (with similar drag coefficients), and more as evidence that Tesla copied its design. It also claims that a recruiter for Tesla, Aaron Hoyos, tried to poach Nikola’s chief engineer just a few months after the startup unveiled its hydrogen semi truck, and that this is evidence that Tesla was aware of Nikola’s unique design features. Nikola gibt es seit 2014, den Truck haben sie im Mai 2016 vorgestellt. Tesla seinen November 2017. Spannend, wie das wohl ausgehen wird? Nikola will 2 Milliarden Dollar für alle Schäden haben. Hier das beim Gericht eingereichte Dokument: Via The Verge. […]

Read More…

Kompaktkameras 2017 – Die Qual der Wahl: Mit eingebauter (Zoom-)Linse oder mit Wechselobjektiven?

Nachdem ich im letzten Toskana Urlaub meine Nikon D2x samt mehrere Linsen dabei hatte, merkte ich, dass es mir zunehmend lästig wurde, immer so viel Equipment rumzuschleppen, zumal ich eigentlich nur noch zum Spaß fotografiere. Darum hab ich gestern meine Nikon D2x auf eBay gestellt, sowie drei weitere Linsen in anderen Auktionen, und damit angefangen, Kompaktkameras und Systemkameras zu recherchieren. Der Einfachheit halber schreibe ich nur noch Kompaktkameras, meine aber auch Systemkameras, Bridgekameras und wie man sie noch nennen will. Vielleicht hilft mein Text hier ja dem einen oder anderen auch bei der Wahl. Es gibt drei Arten von Kompaktkameras, die in Frage kommen könnten: Kompaktkameras mit austauschbarer Linse, Kompaktkameras mit fest eingebauter Zoomlinse und Kompaktkameras mit eingebauter Festbrennweite. Kompaktkameras mit eingebauter Festbrennweite Letztere sind mit Abstand am teuersten: Da die Kameras absolut perfekt auf eine einzige Brennweite abgestimmt werden, stecken die Hersteller oft einen Haufen Geld in die Qualität und veröffentlichen dann Kameras wie die Fujifilm X100F für 1.400€ oder RX1 von Sony für 2.800€ oder die Leica Q für 4.400 €. Man sieht schon am Preis dass sich diese Modelle ehre an wohlhabende oder aber (semi-)professionelle Fotografen richten. Sie sind das Nonplusultra, wenn man genau weiß, was man […]

Read More…

Schlechtes UX/UI: Just Cause 3 – auch Videospiele sollten sich Mühe geben

Je mehr man sich mit einem Thema beschäftigt – in diesem Fall UX/UI, also die User Experience, die Benutzererfahrung und User Interface, also die Bedienoberfläche – desto mehr achtet man auf diese Elemente auch in anderen alltäglichen Dingen, wie DVD Playern, Klimaanlagen im Auto oder eben Games. Ich habe mir vor kurzem Just Cause 3 im Playstation Store gekauft, es war im Angebot (ich kaufe fast nur noch Spiele zu 1/3 vom Preis). Es hat schon 2, 3 Jährchen auf dem Rücken, macht aber einen irren Spaß. Man spielt Rico Rodriguez, und genauso kitschig wie der Name ist wird auch die Story gesponnen: Nachdem man vorher anderswo „gearbeitet“ hat (ich hab die Vorgänger leider nicht gespielt) kehrt man in seine Heimat zurück – nur um zu sehen, dass ein irrer Diktator das Land übernommen hat. Das kann man natürlich nicht auf sich sitzen lassen… Bang Boom Bang Während andere Spiele wie etwa Far Cry 3 und 4 oder Metal Gear Solid: Phantom Pain, ich sage mal: ähnliche Stories und Welten haben, in denen man sich Station von Station durchkämpfen und die Schauplätze von den Bösen befreien muss, so geht Just Cause 3 in einer Hinsicht einen völlig anderen Weg: Man […]

Read More…

Microsofts HoloLens: Die Zukunft wird Gegenwart.

Irgendwie seltsam mit der HoloLens. Sobald Apple einen Stift für 100 Euro vorstellt, bloggt jeder darüber, und man kann sich vor Memes auf 9GAG kaum retten. Doch entwickelt man eine Revolution in der Computerwelt, und heißt dazu noch Microsoft, scheint das keinen mehr zum jubeln zu bringen. Hat Microsoft sich mit Windows und den fehlgeschlagenen Lumia Handys so ins Abseits befördert, dass alles nur noch belächelt wird? Schade! Denn die Microsoft HoloLens wird unsere Art der Computernutzung und Eingabe verändern, für immer. Versuche ich mit Freunden oder Verwandten damit ins Gespräch zu kommen, wird schnell immer wieder über die Oculus Rift geredet. Doch das ist falsch! Die Oculus Rift und HoloLens verfolgen zwar ähnliche Ziele, die Virtual Reality eben, aber haben dabei komplett andere Ansätze. Ich versuche mal, es so einfach wie möglich zu erklären. Oculus Rift Die Oculus Rift ist eine geschlossene Brille. Das heißt, nachdem man sie aufgesetzt hat, sieht man exklusiv die virtuelle Realität. Kann man mit einem aktuellen Handy und einer Google Cardboard Brille übrigens auch billig mal ausprobieren. Das ist toll, denn die Immersion ist immens, und mit passenden Surround-Kopfhörern kann man vollends in diese Welt abtauchen. Die Rift nutzt für die Kopfbewegungen eine Art […]

Read More…

Nokia Lumia 930 – Das Überhandy für Fotografen

Ende Juli bekam ich ein Nokia Lumia 930 und hatte somit bisher etwa zwei Monate Zeit, es intensiv zu testen. Zeit, das Gerät zu rezensieren! Wie die Überschrift verrät, ist es ein absoluter Traum für Fotografen jeder Art. Zum einen hat es eine tolle f/2.4 PureView Linse aus dem Hause Zeiss, zum anderen nimmt es mit 20 Megapixeln auf (die dann aber tatsächlich mit ein wenig mehr als 16 Megapixeln gespeichert werden). Aber das Killerfeature überhaupt ist die Funktion, die Fotos als DNG abzuspeichern. Ein DNG ist im Grunde eine RAW Datei, ein digitales Negativ. Pro Foto kommt so auf eine happige Dateigröße von rund 20 Megabyte mit einer Auflösung von 5376 x 3024 Pixeln. Wow! RAW Modus Und wenn man diese DNGs erstmal via USB an den Computer übertragen und mit Lightroom geöffnet hat, fällt einem die Kinnlade runter. Es ist absolut fantastisch, wie sich die Dateien bearbeiten lassen! An dieser Stelle bette ich Beispielfotos ein, damit man sich ein klares Bild davon machen kann. Ich habe mich dazu entschieden, diesen netten Snapshot von unserem Venedig-Urlaub im Sommer zu nehmen. Ein typisches Urlaubsfoto, spontan von der Rialto Brücke oder während einer Gondola-Fahrt gemacht, ich weiß es nicht mehr, auf […]

Read More…