Everything from:smartphone

Von Lightroom Classic zu Lightroom CC

Nachdem vor über einer Woche ein riesiges Creative Cloud Update erschien, welches unter anderem Adobe Xd, Photoshop und Illustrator mit tollen neuen Features versah, guckte ich mir nun endlich mal näher Lightroom CC an. Ich hatte es bei Erscheinen nur als Elements Version wahrgenommen und dachte, es sein eine “kleine” Version von der echten. Wie hab ich mich geirrt… Im Grunde macht Lighroom CC alles, was auch Classic macht, außer einer Sache mehr: Es synchronisiert alles mit dem Smartphone. Ja, alles. Fotos sowie deine Einstellungen an diesen. Dafür hat man erstmal 250 Gigabyte in der Adobe Cloud Platz, danach kann man Terrabyte-mäßig updaten. Das kann man jetzt hassen, aber es zwingt einen endlich mal dazu, ordentlich mit seiner Foto Library umzugehen und schlechte Fotos zu löschen – und vor allem den Quatsch ab und zu mal zu sichern und wegzuspeichern. Mir wird das gut tun, meine Classic Library spannt sich über ca. 8 externe Festplatten und fast 20 Jahre Fotos, völlig bescheuert. Und die Vorteile, alles auf dem Handy zu haben, sind gigantisch: Ich kann beim pendeln Fotos bearbeiten. Mit meinen Lightroom Presets. Auch Upright gibt es, alle Features. Ich kann meine Huawei P10 Leica Photos als DNG speichern und […]

Read More…

Nokia Lumia 930 – Das Überhandy für Fotografen

Ende Juli bekam ich ein Nokia Lumia 930 und hatte somit bisher etwa zwei Monate Zeit, es intensiv zu testen. Zeit, das Gerät zu rezensieren! Wie die Überschrift verrät, ist es ein absoluter Traum für Fotografen jeder Art. Zum einen hat es eine tolle f/2.4 PureView Linse aus dem Hause Zeiss, zum anderen nimmt es mit 20 Megapixeln auf (die dann aber tatsächlich mit ein wenig mehr als 16 Megapixeln gespeichert werden). Aber das Killerfeature überhaupt ist die Funktion, die Fotos als DNG abzuspeichern. Ein DNG ist im Grunde eine RAW Datei, ein digitales Negativ. Pro Foto kommt so auf eine happige Dateigröße von rund 20 Megabyte mit einer Auflösung von 5376 x 3024 Pixeln. Wow! RAW Modus Und wenn man diese DNGs erstmal via USB an den Computer übertragen und mit Lightroom geöffnet hat, fällt einem die Kinnlade runter. Es ist absolut fantastisch, wie sich die Dateien bearbeiten lassen! An dieser Stelle bette ich Beispielfotos ein, damit man sich ein klares Bild davon machen kann. Ich habe mich dazu entschieden, diesen netten Snapshot von unserem Venedig-Urlaub im Sommer zu nehmen. Ein typisches Urlaubsfoto, spontan von der Rialto Brücke oder während einer Gondola-Fahrt gemacht, ich weiß es nicht mehr, auf […]

Read More…