Everything from:Umzug

Schlaflose Nächte #2

Es ist nicht nur die Temperatur des Sommers, die mich schlecht schlafen lässt. Es sind die vielen Dinge, die unangenehm im Hinterkopf herumschwirren und an mir nagen. Ich habe gelesen, dass es befreiend sein soll, sich so Probleme vom Leib zu schreiben – vielleicht hilft diese Notiz mir ja dabei. Gestern habe ich das schon mal getan, heute mache ich es nochmals. Es ist das gleiche Gefühl, dass ich auch habe, wenn ich kurz vor einer Reise bin: Die Angst, die Ohnmacht, ein Gefährt zu verpassen, etwas vergessen zu haben, irgendwie auf ein Problem zu stoßen… Wie eine Phobie, doch gleichzeitig liebe ich das reisen. Und so sehr ich auch meinem Kopf klar zumachen versuche, dass alles in Ordnung ist, dass ich alles in den Koffern gepackt habe, dass ich genug Zeit eingeplant habe, um ans Ziel zu kommen – trotzdem habe ich immer diese Angst bei mir. Es ist total seltsam. Und jetzt habe ich das gleiche Gefühl wegen dem Umzug, ich kann mich nicht beruhigen, es nagt täglich an mir, weil es noch nicht vorbei ist. Sobald es rum ist, habe ich all den Schmerz und die Angst davon vergessen. Aber zu dem Punkt muss ich erstmal kommen. […]

Read More…

Zurück in die Heimat – Heidelberg, here we come!

Nachdem ich im zarten Alter von 18 Jahren nach Frankfurt zog, und seitdem nicht mehr in Heidelberg lebte – mit einer Ausnahme von wenigen Monaten – ziehen wir nun Ende Juli zurück in meine Heimatstadt, in meine Vergangenheit, zurück zur Familie, zurück zu meinen Freunden und Freuden. Wenn ich sagen würde, ich wäre nicht aufgeregt, wäre das eine riesige Lüge! Nach fast 20 Jahren wieder nach Hause zu kommen hat etwas beruhigendes und aufregendes zugleich. Werden wir uns gut einleben? Wird Emily doch neue Freunde finden können? Wird es Jiajia dort gut gefallen? Ich sollte mir keine Sorgen machen, aber ich fühle mich verantwortlich für meine zwei Engel… Es ist noch ein langer Weg bis zum Umzug, wir müssen noch viel packen, die Steuererklärung machen, das Haus ist noch nicht verkauft, alles ab-, um- und anmelden, und so weiter und so fort. Aber mental sehne ich mich dem Moment entgegen, wenn ich den ersten Abend, nach all der Action, endlich frei von allen zu noch zu machenden Arbeiten ein kühles Bier auf unserer neuen Terasse trinken kann. Bis dahin werde ich noch ein paar unruhige Nächte haben, mich stresst dieser Umzug sehr. Ich hoffe, es geht alles glatt über die […]

Read More…